Rückmeldungen

Rückmeldungen2016-12-08T11:50:40+00:00
Die Rückmeldungen die ich bekomme sind so vielfältig,
wie die Persönlichkeiten selbst, die zu mir kommen.
Jeder einzelne reagiert vollkommen individuell.
Was mir aufgefallen ist:
Am deutlichsten realisieren meine Klienten ihren Fortschritt, wenn sie wieder mal in eine Prüfungssituation des Lebens kamen. Dann bemerken sie, dass sie jetzt ruhiger bleiben können, besonnener und lockerer reagieren. Dann sagt schon mal jemand: „Früher hätte ich da bestimmt … Jetzt konnte ich mich ganz gut selbst stabilisieren. Ich fühle mich jetzt substanzvoller.“

Manche Menschen lassen sich über längere Zeit wieder und wieder begleiten und nehmen jedes Mal das neu in ihnen entstehende Gefühl mit Staunen und voller Innigkeit mit in ihr Leben.
Bei solchen Personen beobachte ich Lockerungen in der Gesichtsmimik und der ganzen Körperhaltung. Sie bekommen eine angenehmere Ausstrahlung und meistens findet sich auch ein Mensch ihres persönlichen Umkreises, der ihnen das aus seiner Sicht bestätigt.

Personen, die eine Zeit lang regelmäßig bei mir arbeiten, bemerken wie sich ihr klareres Selbstgefühl auch auf ihre Lebenspartner, die Kinder und sogar die Enkel überträgt. Wenn eine (Schlüssel-) Person in der Familie ihren dicksten Seelenstress löst und selbst harmonischer wird, wirkt das meist günstig auf das ganze Familiensystem.

Andere machen längere Pausen und melden sich erst wieder, wenn sie im Stress mit ihrem Selbstgefühl wieder einmal untergegangen sind. Das klingt dann etwa so: „Ich muss mal wieder kommen, ich bin reif!“ Auch diese Taktik führt, wenn auch langsamer, zu nachhaltigen Fortschritten bei der Persönlichkeitsentwicklung.

Neulich rief eine Frau ganz spontan an und meinte, mir sagen zu wollen, dass sie gerade eben erst realisiert habe (es waren schon fast drei Wochen nach unserem letzten Termin vergangen) dass der Schmerz am Steißbein, der sie so sehr ausdauernd geplagt hatte, schon längere Zeit verschwunden sei. “Er ist weg, ich habe keinen Schmerz mehr, aber ich weiß nicht, wie lange das schon ist. Gerade ist es mir bewusst geworden! Das wollte ich sagen.“

Wir haben dann darüber gesprochen, dass sich das Angenehme, Positive eben nicht so deutlich bemerkbar macht, wie das Unangenehme, Negative. So ist das mit dem Fortschritt, er kommt wie der Dieb in der Nacht, wir merken es nicht sofort. Das gilt gerade für die erwünschten Wirkungen meiner Arbeit.

Durch zusätzliche lösende Arbeit am Körper werden die Ergebnisse der Seelenheilarbeit meist noch deutlicher. Ist schon einmal eine Portion Seelenstress abgeflossen, lässt sich der Körper leichter harmonisch aufrichten. Dann fließen die Lebensenergien freier und die eigenen Selbstheilungskräfte generieren mehr neue Vitalität. Das macht sich am allgemeinen Lebensgefühl der Menschen positiv bemerkbar.
Siehe auch Menüpunkt „Seele und Körper“ oder www.tilmanmuenster.de
Hier sind einige Beispiele, neutral nacherzählt,
meist gekürzt. Die Personen sind mir bekannt,
deren Privatsphäre bleibt so geschützt.
Jetzt fühle ich mich selbst viel besser. Ich merke, dass ich „jemand“ bin, der auch für sich allein stehen kann. Ich bin ruhiger geworden. Vieles was ich früher spontan losgetreten habe, kann einfach schlicht unterbleiben, ohne dass ich platzen müsste. Mein Körper fühlt sich nicht mehr so schief und angespannt an und deswegen habe ich wohl auch weniger Rückenschmerzen.
Angestellte, Ende 30
Nach dem Tod meiner Mutter konnte ich zunächst nicht mehr schlafen, seit unserem letzten Termin geht es wieder. Ich werde jetzt mein Medikament ausschleichend weglassen, meine Ärztin habe ich schon gefragt.
Selbständige Geschäftsfrau, Mitte 40
Nach unserem letzten Mal fühle ich eine deutliche Veränderung, die mir sehr wichtig ist: neben meinem Vater habe ich mich immer minderwertig gefühlt, schon als Kind. (Wir hatten bei der Meditation an Schuldgefühlen gegenüber seiner Mutter (!) gearbeitet.) Jetzt ist mein Vater für mich einfach nur ein Mensch, der anders ist als ich.
IT-Fachmann, 50 Jahre
Wir standen kurz vor der Trennung. Eigentlich ging nichts mehr bei uns, wir waren total fertig miteinander. Ich weiß nicht, was sich geändert hat, jetzt klappt es wieder zwischen uns. Wäre auch dumm gewesen fürs Geschäft. Wir haben ganz viel neu investiert.
Ehepaar, selbständige Geschäftsinhaber unter 50
Wenn ich an so etwas glauben würde, würde ich jetzt behaupten, sie hätten unseren Familienfluch gelöst. Sehr merkwürdig, wie sich das gut anfühlt!
Musikerin, unter 40.
Ich bin nicht mehr so negativ, ich fühle mich leichter und falle nicht mehr sofort in 1000 Befürchtungen wenn irgendetwas ist. Ich habe mit meinem Fitnessprogramm viele Kilos abgenommen!
Hausfrau, 38
Die Zeit, in der meine Mutter im Krankenhaus war und schließlich starb, hätte ich ohne Sie nicht so gut überstanden. Die regelmäßigen Telefontermine mit Ihnen haben mich jedes Mal erleichtert und gestärkt. Sogar mein total verspannter Nacken hat sich nach einer überstandenen Krise gelöst!
Büroangestellte 52 Jahre
Oje war ich verliebt! Ich hatte voll die rosaroten Tomaten auf den Augen. Irgendwie hat sich alles aufgelöst; dieser Mann ist mir gar nicht mehr so wichtig. Meine Mutter hatte sich so aufgeregt, weil sie dachte, dass ich mit nach Algerien gehe. Ich hab´s sogar überlegt, ehrlich. Natürlich wäre das alles eine Katastrophe geworden, jetzt kann ich das selbst auch sehen.
Studentin Mitte 20
Mein Kind (3.Kl) ist jetzt endlich nachts zuverlässig trocken. Wie kann das sein, Sie haben es nie gesehen! (lacht) Ich weiß schon, die hat meinen Stress gespürt. Jetzt geht es der ganzen Familie besser.
Mutter, 30
Mein Arzt sagt, ich hätte was an der Schilddrüse, ich soll Medikamente nehmen. Das will ich aber nicht. Ich habe mich so aufgeregt, dass ich meinen Hals andauernd dick und voller Druck gespürt habe. Keinen Augenblick war ich ohne diese Sorge wegen meinem Hals. Ich war doch sonst immer gesund. Jetzt, nach vier Terminen mit Ihnen, denke ich fast nicht mehr daran, ich werde demnächst wieder zur Kontrolle gehen, ich glaube es hat sich was bewegt.
Therapeutin, mittleres Alter